Berufsorientierung

Berufsorientierung an der CSH

„BOGY“ und „BORS“ stehen bei uns an der der Christlichen Schule Hardt nicht nur für einzelne Praktika, welche in der Sekundarstufe I absolviert werden müssen, sondern für die Begleitung und Beratung junger Menschen bei Fragen wie beispielsweise: Was soll/kann ich nach der Schule machen? Wohin führt mich mein Weg? Wie kann meine Zukunft aussehen?

Die Schule und der Schulalltag prägen das Leben der meisten Schülerinnen und Schüler seit sie denken können und das Ende der Schullaufbahn kommt für viele Schülerinnen und Schüler gefühlt doch sehr schnell. Damit unsere Jugendlichen ihr individuelles Berufsleben gut vorbereitet beginnen können, hat die CSH für das Gymnasium und die Realschule jeweils passende Konzepte auf der Grundlage unseres Bekenntnisses entwickelt, welche zu sinnvollen Zeitpunkten in der Sekundarstufe I und II mit unterschiedlichen Impulsen zum Nachdenken, Ausprobieren, Anschauen, Informieren und Beraten rund um die Themen „Was werden?!“ und „Welchen Weg hat Gott für mich vorgesehen?!“ anregen möchten.

 „Oft ist es nicht so wichtig, wohin du gehst, sondern wer dich auf diesem Weg begleitet.“ (Autor unbekannt)

Uns als BOGY und BORS Koordinatorinnen ist es ein großes Anliegen, unsere CSH-Schüler ein Stück auf diesem wichtigen Weg zu begleiten und gemeinsam mit dem Schulteam zu schauen, welche tollen Möglichkeiten auch Gott für die Schülerinnen und Schüler bereitstellt.

Bei Fragen und Anliegen stehen wir euch gerne jederzeit zur Verfügung.

im internen Bereich (für Eltern) finden sich die tabellarischen Übersichten zur Berufsorientierung (Gymnasium und Realschule) als Dokumente zum Downloaden. 

Lasst uns gemeinsam durchstarten!

 

BOGY-Beauftragte – Eva Hemmel & BORS-Beauftragte – Barbara Lepp