top of page

Schülerlabor "Flugzeugbau"

Aktualisiert: 17. Juni 2023

Am Montag, den 15.05.2023, traf sich die G8 pünktlich um viertel vor neun vor dem Eingang der FTU am Campus Nord des KIT. In der Technikumshalle, dem Fortbildungszentrum des Karlsruher Institut für Technologie, führten sie im Schülerlabor einen Workshop zum Thema „Bau eines Leichtbaugleiters aus Balsaholz“ durch.

Hierbei wechselten sich Vorträge zu den Prinzipien der Aerodynamik mit Praxisabschnitten ab. Im ersten Abschnitt konnte jeder Schüler zunächst eine „Fliegende Wurst“ nachbauen, um die Grundprinzipien des Auftriebs zu verstehen. Die beiden Studierenden der Physik bzw. Mathematik erläuterten dann die beobachtete Flugbahn.

Nach den ersten Praxistests fand eine fachkompetente Führung durch die ständige Ausstellung statt, in der die Schüler unter anderem supraleitendes Material schweben lassen konnten oder sahen wie kosmische Strahlung in einer Nebelkammer sichtbar gemacht wird.

Der zweite Praxisteil bildete dann der Bau eines eigenen Gleiters, in der die Prinzipien des Auftriebes und des stabilen Fluges umgesetzt werden konnte. Die Studierenden reduzierten hierbei ihre Erklärungen auf die Lage des Auftriebs- und Schwerpunkts sowie die symmetrische Anordnung der Tragflächen. Diese einfachen Grundprinzipien wurden von den Schülern beherzigt und im Trial-and-Error-Verfahren wurden so die Fluggeräte optimiert. Den Abschluss bildete dann eine Flugvorführung, in der jeder Schüler seine Überlegungen erläutern konnte und seinen Gleiter im Praxistest zeigen konnte.





96 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Film ab...

bottom of page