top of page

CSH feiert Weihnachtsgottesdienst

„Kommt und seht, macht euch auf den Weg, bringt die Fragen und die Sehnsucht einfach mit“ – dieser Lied-Refrain aus dem Johannes-Musical von C. Zehender/J. Nitsch eröffnete den Weihnachtsgottesdienst der CSH. Der Weihnachts-Schulchor unterstützte dabei die CSH-Schulgemeinschaft der Realschule und des Gymnasiums mit herrlichem Klang.

Ein plötzlich heller Feuerschein mit Lichtkegel, ausgelöst durch einen chemischen Versuch von Chemielehrer Dr. Zieger, leitete zu einer besonderen Szene über: Die drei Weisen aus dem Morgenland liefen suchend durch den Raum, um das Jesus-Kind zu finden – der Lichtkegel auf der Bühne gab ihnen Orientierung. Herr Seufert, stellvertretender Schulleiter und ebenfalls ein Weiser, teilte den Zuhörerinnen und Zuhörern mit, dass wir durch Jesus Christus Hoffnung für unser Leben erhalten und dass die Weihnachtsbotschaft genau davon handelt: Jesus kam in unsere gefallene Welt, sodass wir Versöhnung und Hoffnung auf ein ewiges Leben haben. Die drei Weisen gingen schließlich voller Freude über die Begegnung mit dem Messias ihren Weg zurück – die Schülerinnen und Schüler mussten ihnen dabei helfen, den richtigen Umweg zu finden, um Herodes zu „umgehen“.

Der Liedtext „Lasst uns zusammenstehn, den Weg gemeinsam gehen“ unterstrich diese freudige Weihnachts-Botschaft nochmals und der Schulchor sang allen Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften samt den eingeladenen Eltern „Joy to the World“, aus dem Oratorium „Messias“ von Georg Friedrich Händel, mit kraftvollen Stimmen und Begeisterung zu.

Abschließend erhielten alle Schülerinnen und Schüler einen Kugelschreiber mit der Jahreslosung für 2024 aus 1.Korinther 16, 14 als kleines Weihnachtsgeschenk: „Alles was ihr tut, geschehe in Liebe.“ – überreicht von der CSH-SMV (Schülermitverwaltung).


279 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page