Der Waldtag

Aktualisiert: 13. Nov.

Am Mittwoch in der zweiten Schulstunde gingen Klasse 3 und Klasse 4 auf den CVJM Platz. Dort angekommen trafen wir die Waldpädagogin Frau Schimmer. Zusammen mit ihr gingen wir tiefer in den Wald bis wir an den ausgesuchten Platz der Waldpädagogin kamen. Dort verriet sie uns das Thema: Eichhörnchen.

Als erstes bauten wir einen Kobel, in dem wir alle Platz nahmen und erstmal eine kleine Stärkung brauchten. Nach der Stärkung holte die Waldpädagogin alle Kinder in einen Kreis ein paar Meter vom Kobel entfernt und zeigte uns, was ein Eichhörnchen zum Überleben braucht. Das sollten wir uns alle gut merken, denn jetzt deckte die Waldpädagogin die Sachen mit einem Tuch zu und wir mussten die Sachen sammeln. Als alle fertig waren, gingen wir wieder zurück in den Kobel. Dort erklärte uns die Pädagogin ein cooles Spiel zum Thema Nüsse verstecken und wiederfinden. Bei einem neuen Spiel mussten wir zu zweit zusammen gehen. Jedes Paar bekam eine Schlafmaske. Einer zog sie auf, der andere führte ihn zu einem Baum. Der Blinde muss sich den Baum gut einprägen, denn dann führt der andere den Blinden zurück. Er zieht jetzt seine Schlafmaske ab und muss den Baum wiederfinden. Nach dem Spiel bastelten wir noch Karten mit Blättern aus dem Wald. Danach mussten wir Abschied nehmen und zurück zur Schule laufen.

von Marta, Klasse 4



71 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen