Geologie und Bibel

Aktualisiert: vor 4 Tagen

Am 10.11.22 besuchte Dr. Martin Ernst in Kooperation mit der Studiengemeinschaft „Wort und Wissen“ die CSH. Alle Schüler der Kursstufe K1 und K2 durften seinem spannenden Vortrag zum Thema „Geologie und Bibel – Naturkatastrophen: Wie gehen wir damit um?“ folgen.

Dr. Ernst ging im ersten Teil seines Vortrags auf die Art und Häufigkeit von Naturkatastrophen ein. Er legte dabei den eindeutig zunehmenden Trend an Häufigkeit und Intensität solcher Ereignisse dar.

Im zweiten Teil erklärte er die Arbeitsweise der Naturwissenschaften. Hier hob er vor allem hervor, dass zwar die erhobenen Daten der Natur- und Geowissenschaften dieselben seien, aber je nach Weltbild diese unterschiedlich interpretiert werden können.

Ernsts dritter Teil widmete sich dann der geologischen Interpretation der Entstehung von Flusstälern. Anhand von aktuellen Ereignissen wie den katastrophalen Flutereignissen im letzten Jahr in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz und eigenen experimentellen und simulativen Studien legte er nahe, dass viele Flusstäler und Canyons nicht durch Erosion in Millionen von Jahren, sondern wahrscheinlicher durch katastrophische Ereignisse von Tagen und Wochen entstanden sein müssen, was damit eher der Schilderung biblischer Ereignisse und Zeiträumen entspricht.

Am Ende konnten die Schüler und anwesenden Lehrkräfte noch Fragen zu den Inhalten des Vortrages von Dr. Martin Ernst stellen.

Unser Dank geht an Dr. Ernst, der den weiten Weg aus Südbaden an die CSH auf sich genommen hat. Außerdem danken wir unserer Naturwissenschaftslehrkraft Dr. Görke, der diese besondere Unterrichtseinheit initiiert hat.


61 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen